Das Altenburger Land, gelegen südlich von Leipzig im Herzen Mitteldeutschlands, repräsentiert das zweitgrößte Verbreitungs-gebiet von Umgebindehäusern im deutsch-sprachigen Raum. Die Altenburger Bauern prägten hier mit ihrer über 1.000 Jahre alten Geschichte eine eigenständige Kulturregion, sowohl durch die Architektur ihrer Höfe, als auch in ihren Bräuchen, den Trachten und in ihrer Mundart.