Das Altenburger Land, gelegen südlich von Leipzig im Herzen Mitteldeutschlands, repräsentiert das zweitgrößte Verbreitungsgebiet von Umgebindehäusern im deutsch-sprachigen Raum. Die Altenburger Bauern prägten hier mit ihrer über 1.000 Jahre alten Geschichte eine eigenständige Kulturregion, sowohl durch die Architektur ihrer Höfe, als auch in ihren Bräuchen, den Trachten und in ihrer Mundart.



Psst......Wir haben ein Geheimnis!

Visionen sind wichtig!

Wir haben viele!

Dieses wunderschöne Umgebindehaus

steht in Sachsen-Anhalt, noch ...........

Wir werden an gleicher Stelle

weiter berichten!

Also bleiben Sie neugierig!

 

Foto: A. Kloeppel

 

Unser Vereinsmitglied Markus Friese hat das Umgebindehaus aufgemessen und

ein digitales Gebäudemodell erstellt.

Wie geht es weiter?

Bleiben Sie neugierig!

 

 

 

 

 

23.04.2021

"Das repräsentative, giebelseitig dreiachsige Umgebindehaus mit seitlichem Laubengang, Zierfachwerk mit Andreaskreuzen ist über dem Portal inschriftlich auf das Jahr 1704 datiert Im Erdgeschoss befindet sich eine Bohlenstube."

Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Foto: A. Kloeppel

03.05.2021