Bauernhofbörse


Unsere ehrenamtliche Bauernhofböse unterstützt die Vermittlung von Höfen in der Region. Sollten Sie Interesse an einem Hof im Altenburger Land haben zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

 

Sie möchten im Altenburger Land ein altes Haus, einen Bauernhof oder ein Herrenhaus verkaufen oder suchen dort neue Mitbewohner zur Miete? Dann schicken Sie die unter stehenden Formulare ausgefüllt mit Bildern oder ein selbst entworfenes Exposé an paten@altenburger-bauernhoefe.de.

 

Wenn Sie Interesse an einem unserer unten stehenden Angebote haben, melden Sie sich per Telefon abends unter 036602 / 22011 oder schreiben eine Email an: paten@altenburger-bauernhoefe.de

 

 



Download
Vordruck Kurz Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.1 KB
Download
Vordruck Einwilligung Datennutzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 158.4 KB


Aktuelle Angebote




Alte Schule in Wernsdorf

Ort: Wernsdorf   Gemeinde: Starkenberg

im Altenburger Land

 Wernsdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Starkenberg im Landkreis Altenburger Land in Thüringen.

Die Gemarkung von Wernsdorf befindet sich am Rand der Leipziger Tieflandsbucht im Altenburger-Zeitzer Lösshügelland auf schwarzerdeähnlichen Böden. Das Dorf liegt vier Kilometer westlich von Starkenberg und 17 Kilometer von der Kreisstadt Altenburg entfernt. Die geographische Höhe des Ortes beträgt 250 m ü. NN.[1] Durch den Ort fließt der Gerstenbach. Westlich von Wernsdorf befindet sich die Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt. Im Jahr 2012 wohnten 53 Personen im Ort.[9]

 

 

Download
Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.8 KB


Ehemaliger Bauernhof im Altenburger Land

Thüringen

Der Landkreis Altenburger Land ist ein Landkreis in Thüringen, einem Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Er ist benannt nach der gleichnamigen Landschaft um die Stadt Altenburg. Einziger angrenzender Thüringer Kreis ist der Landkreis Greiz im Westen, im Nordwesten befindet sich der sachsen-anhaltische Burgenlandkreis, und von Norden nach Süden im Uhrzeigersinn die sächsischen Landkreise Leipzig, Mittelsachsen und Zwickau.

Download
Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.2 KB


Vierseitenhof in Gößnitz OT Koblenz

Stadt Gößnitz im Landkreis Altenburger Land

Gößnitz ist die bevölkerungsmäßig kleinste und flächenmäßig zweitkleinste Stadt im Landkreis Altenburger Land in Thüringen.

Gößnitz ist die östlichste Stadt Thüringens und die südlichste des Altenburger Landes. Der Ort liegt im Übergangsgebiet vom Erzgebirgsvorland zur Leipziger Tieflandsbucht.

Koblenz ist ein Weiler von Gößnitz im Landkreis Altenburger Land in Thüringen.

Download
Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.5 KB


Handwerkerhaus im Schmöllner Raum

Schmölln im Landkreis Altenburger Land

Schmölln ist eine Stadt im thüringischen Landkreis Altenburger Land und liegt an der Sprotte. Zu Schmölln gehören neben der Kernstadt noch 44 Ortsteile.

Download
1. Beschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.3 KB



Resthof im Altenburger Land

Thüringen

Der Landkreis Altenburger Land ist ein Landkreis in Thüringen, einem Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Er ist benannt nach der gleichnamigen Landschaft um die Stadt Altenburg. Einziger angrenzender Thüringer Kreis ist der Landkreis Greiz im Westen, im Nordwesten befindet sich der sachsen-anhaltische Burgenlandkreis, und von Norden nach Süden im Uhrzeigersinn die sächsischen Landkreise Leipzig, Mittelsachsen und Zwickau.

Download
Beschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.5 KB


Brauerei Breitenhain

Brauhaus des ehemaligen Rittergutes

Stadt Lucka OT Breitenhain

Lucka ist eine Kleinstadt im thüringischen Landkreis Altenburger Land.

Breitenhain ein Ortsteil der Stadt Lucka.



Download
Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.4 KB

Hof Garbisdorf Nr. 15

Ortsteil der Gemeinde Göpfersdorf

Landkreis Altenburger Land


Garisdorf ist ein Ortsteil der ostthüringischen Gemeinde Göpfersdorf im Altenburger Land an der Grenze zum Freistaat Sachsen. 17 km südöstlich befindet sich Altenburg, 16 km südlich Glauchau in Sachsen. Der Quellenhof, ein historischer Altenburger Vierseithof, ist durch zahlreiche Veranstaltungen überregional bekannt.

Download
Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.6 KB


Hof im Schmöllner Umland mit Familienanschluß

Schmölln im Altenburger Land

Schmölln ist eine Stadt im thüringischen Landkreis Altenburger Land und liegt an der Sprotte. Bekannt geworden ist sie vor allem durch die Knopfindustrie im 19. Jahrhundert.

Zu Schmölln gehören neben der Kernstadt noch 44 Ortsteile.

Download
Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.6 KB


Stadthof in Lucka

Stadt Lucka im Altenburger Land


Lucka ist der nördlichste Ort des zu Thüringen gehörenden Altenburger Landes im Dreiländereck Thüringen – Sachsen – Sachsen-Anhalt.

 

Die angrenzende Gemeinden sind (im Uhrzeigersinn) die Stadt Regis-Breitingen mit dem Ortsteil Ramsdorf im sächsischen Landkreis Leipzig und die Stadt Meuselwitz im Landkreis Altenburger Land, Elsteraue im sachsen-anhaltischen Burgenlandkreis sowie die Stadt Groitzsch mit den Ortsteilen Maltitz, Hemmendorf, Berndorf und Nehmitz im Landkreis Leipzig.

 

 

Download
Expose neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.6 KB


Am Rittergut Kostitz

Ort: Kostitz  Gemeinde: Starkenberg

im Altenburger Land

 

Kostitz ist ein Ortsteil der Gemeinde Starkenberg im Landkreis Altenburger Land in Thüringen.

 

Der Ort befindet sich am Westrand der Kerngemeinde, von dem ihn das Areal des Ritterguts, und zwei Teiche trennen. Die geographische Höhe des Ortes beträgt 250 m ü. NN.[1] Kostitz liegt an einem Zufluss des Gerstenbachs.

 

Download
Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.9 KB


Mühle in Hartha

Ort: Hartha Gemeinde: Schmölln

im Altenburger Land

Hartha liegt südwestlich von Lumpzig und auch westlich von Altenburg im Altenburger-Zeitzer-Lösshügelland, einem Teilstück der Leipziger Tieflandbucht. Die Landesstraße 1362 verbindet den Ortsteil verkehrsmäßig. Westlich des Orts befindet sich die Kreisgrenze zum thüringischen Landkreis Greiz und zum Burgenlandkreis im Land Sachsen-Anhalt. Dort ist auch der südlichste Punkt von Sachsen-Anhalt.

 

 

Etwas abseits des Ortes in Richtung Dobra/Wildenbörten befindet sich die letzte Bockwindmühle des Altenburger Landes. Sie wurde 1732 erbaut und ist eine der älteste Bockwindmühlen Thüringens.

 

Download
Mühle Hartha
Hartha Mühle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.1 KB



Wohnhaus mit Bauerngarten

Gemeinde: Göpfersdorf im Altenburger Land

 

Göpfersdorf ist eine Gemeinde im thüringischen Landkreis Altenburger Land. Erfüllende Gemeinde für Göpfersdorf ist Nobitz. Göpfersdorf befindet sich mit seiner Flur im auslaufenden Altenburger überlössten Hügelland südlich des Leinawaldes im allmählichen Übergang zum Vorhügelland des Erzgebirges. Die Kreisstraße 301 erfasst das Dorf verkehrsmäßig. Im Süden grenzt das Gebiet des Orts an den Freistaat Sachsen. Angrenzende Gemeinden sind Nobitz im Westen, Norden und Osten und die Stadt Waldenburg im sächsischen Landkreis Zwickau im Süden. Ortsteile sind Göpfersdorf und Garbisdorf. Garbisdorf wurde am 1. Juli 1950 eingemeindet.

 

Download
Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.2 KB


Haus in Weißbach

Gemeinde: Schmölln im Altenburger Land


 

Weißbach ist ein Ortsteil der Stadt Schmölln im Landkreis Altenburger Land in Thüringen. Südwestlich von Schmölln liegt der Ortsteil Weißbach nördlich neben der Bundesautobahn 4 (Rastplatz „Altenburger Land“) und ist über Kreisstraßen erreichbar. Die Gemeinde Weißbach wurde mit ihren beiden Ortsteilen am 8. März 1994 in die Stadt Schmölln eingegliedert. 363 Personen wohnten per 1. Mai 2012 im Ortsteil. Das Dorf liegt im ländlichen Raum und ist landwirtschaftlich geprägt.

 

 

 

Download
2021_09_NEU_Haus Beschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.0 KB


Haus in Gimmel

Ort: Gimmel Gemeinde: Stadt Schmölln

im Altenburger Land

 


Hof Wagner

Ort: Grünberg Gemeinde Ponitz

 im Altenburger Land


 

Gimmel ist ein weilerartiger Ortsteil der Stadt Schmölln im Landkreis Altenburger Land in Thüringen.

 

Der Weiler liegt westlich von Altkirchen an der Kreisstraße 522 im Altenburg-Zeitzer Lösshügelland.

 

Download
Gimmel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.9 KB

Unser Vereinsmitglied Marcus Friese hat von diesem Umgebindehaus drei digitale Gebäudemodelle erstellt, auf denen die Schönheit und die Details richtig gut zu sehen sind!


Download
Hof_Wagner_Expose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.0 KB

 

Grünberg ist ein Ortsteil der ostthüringischen Gemeinde Ponitz im Altenburger Land. Der Ort ist ein typisches Reihendorf, wobei die Straße kaum einen Anstieg zu verzeichnen hat, dafür allerdings die Hügel rechts und links davon. Die zwei ehemals voneinander getrennten Ortslagen Nieder- und Obergrünberg sind in ihrem historischen Kern noch klar unterscheidbar. So sind die historischen Fachwerkhäuser auf zwei Gebiete zentriert. Zwischen den ehemaligen Orten entstanden in den letzten 50 Jahren Einfamilienwohnhäuser. Insgesamt weist Grünberg 27 historische Bauernhöfe auf, die meisten davon sind heute noch vierseitig wie die meisten Höfe in der Umgebung Altenburgs.